5. Februar 2019
Gera

Frau mit Kind von Unbekanntem angegriffen

Geraer Polizei sucht Zeugen

Polizeibeamte kamen gestern Abend in Gera wegen einer Körperverletzung einer Frau zum Einsatz.

Die 35-Jährige spazierte gegen 17.15 Uhr mit ihrem im Kinderwagen befindlichen Kind (3) die Dehmelstraße entlang, als sie auf Höhe des dortigen Gymnasiums unvermittelt von einem bislang Unbekannten in einen dortigen Zaun gestoßen wurde. Anschließend griff er die Frau mit Schlägen an und beschimpfte sie in ausländischer Sprache. Nach mehrfachen Hilferufen ließ der Unbekannte von der Frau ab, so dass sie sich mit ihrem unverletzten Kind in Richtung Straße des Bergmanns rettete. Der Täter, welcher vor dem Angriff aus einer dortigen Seitenstraße kam, flüchtete nach dem Vorfall in unbekannte Richtung. Trotz eingeleiteter polizeilicher Fahndung nach dem Unbekannten konnte dieser nicht ergriffen werden.

Beschreibung des Täters: Männlich, circa 25 bis 35 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, sehr schlanke bis hagere Figur, dunkle kurze Haare, ungepflegtes Äußeres, helle Haut, ausländische Sprache, bekleidet mit heller Jacke (mit Applikationen), dunkler Hose und schwarzer Strickmütze.

Nach Auskunft der Geschädigten habe sich zum genannten Tatzeitraum ein Jugendlicher mit dunkler Jacke im Bereich des in der Nähe befindlichen Glascontainerplatzes aufgehalten. Unter Umständen kann dieser Angaben zum Sachverhalt machen. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen und sucht Zeugen, welche im genannten Tatzeitraum Angaben zum Vorfall machen bzw. Hinweise zum Täter geben können. Telefon: 0365 / 829-0.

Auch interessant