28-Jähriger bedroht Passanten mit Messer - meinanzeiger.de
25. Oktober 2018
Apolda

28-Jähriger bedroht Passanten mit Messer

Meldung der Polizeiinspektion Apolda vom 25. Oktober

Am gestrigen Mittwoch, 24. Oktober, informierten Passanten kurz vor 14 Uhr,die Polizei, dass eine männliche Person mit dunkler Jacke und der Aufschrift „La Familia“ brüllend Passanten bedrohte und mit einem Messer in der Hand die Müllerstraße in Apolda hinunter läuft.

Durch die eingesetzten Polizeikräfte konnte diese Person in der Ollikstraße festgestellt werden. Hier warf er das Messer bei Eintreffen der Beamten auf ein Garagendach und verhielt sich vor Ort äußerst renitent. Er kam den Aufforderungen der Beamten nicht nach, trat um sich und ließ sich nicht beruhigen. Auch nach Fixierung durch Hand- und Fußfesseln versuchte er sich aus der polizeilichen Maßnahme durch Treten zu befreien.

Da der 28-jährige Apoldaer vermutlich unter Einfluss von Drogen und Alkoholeinfluss stand wurde eine Blutentnahme im Klinikum Weimar durchgeführt und er in die dortige Psychatrie eingeliefert. Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurden eingeleitet.

Auch interessant