Apolda - LGS-Arbeiten gehen zügig voran - meinanzeiger.de
17. März 2015
Apolda

Apolda – LGS-Arbeiten gehen zügig voran

Deutlich kann man sehen, wo sich in reichlich zwei Jahren die Menschen aus Thüringen und der umliegenden Bundesländer zur Landesgartenschau treffen werden.
Das Areal ist in zwei Kernzonen aufgeteilt, in denen die umfangreichen Bauarbeiten begonnen haben.

„Rund 80% der Ausstellungsinhalte stehen“, sagt LGSGeschäftsführer Sören Rost und ist guter Dinge, denn „wie haben gegenwärtig rund drei Wochen Vorsprung vor unserem Zeitplan.

Nach dem scharfen Baustart im Oktober mit dem Abfischen und Ablassen der Teiche kann man auch als ungeübter Zeichnungsleser sehen, wo in gut zwei Jahren und rund 12.000 qm Erdbewegung später die
Stadt Apolda sich von ihrer schönsten Seite zeigen möchte.

Gegenwärtig laufen die Baumpflegearbeiten im Park rund um den Lohteich. Nach dessen Abschluss beginnen an den Ufern von Lohund Friedensteich die Befestigungs- und Renaturierungsarbeiten sowie die Gründung für die Passerelle.
Auf der angrenzenden Baustelle der neuen DreiFelderHalle steht der Unterbau und die ersten Fundamente werden gegossen, Mitte April wird die erste Asphaltschicht eingebracht.

Auch interessant