24. September 2021
Apolda

Apoldaer Polizeimeldungen vom 24.09.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Buntmetalldiebe – Zeugen gesucht

Apolda (ots). In den Nachtstunden von vorgestern, 20 Uhr, zum gestrigen Donnerstag, 10 Uhr, kam es im Zentrum des Stadtgebiets von Apolda, auf dem Alexander-Puschkin-Platz, sowie am Rathaus am Markt zum Diebstahl von Buntmetall. Unbekannte Täter hatten insgesamt 5,5 Meter Kupferfallrohr entwendet. Es ist von einem Beutewert in Höhe von rund 250 Euro auszugehen. Zudem entstand an den Wänden angebrachten Halteschellen ein Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 100 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der örtlichen Polizeiinspektion unter 03644/541-0.

Geschwindigkeitskontrollen

Rannstedt/Apolda (ots). In Rannstedt, an der B 87, Richtung Eckartsberga führten Beamte der Einsatzunterstützung Jena eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Zwischen 7 und 12:30 Uhr durchfuhren 475 Fahrzeuge die Kontrollstelle. Hiervon werden nun 48 mit einem Verwarngeld rechnen müssen und drei mit einem Bußgeld, weil sie zu schnell unterwegs waren. Mit 79 km/h bei erlaubten 50 km/h war ein Verkehrsteilnehmer der unrühmliche Spitzenreiter.

Zwischen 13 und 21:30 Uhr wurde ferner in der Bahnhofstraße in Apolda gemessen. Hier durchfuhren 200 Fahrzeuge die Kontrollstelle. Erfreulicherweise mussten nur 7 Verwarngelder ausgesprochen werden. Die höchstgemessene Geschwindigkeit betrug 53 km/h bei erlaubten 30 km/h.

Auch interessant