28. September 2021
Apolda

Apoldaer Polizeimeldungen vom 28.09.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Zeugen zu Körperverletzung gesucht

Apolda (ots). In der Carolinenstraße in Apolda kam es am 27.09.2021, gegen 14:00 Uhr zu einer Körperverletzung mit anschließendem Diebstahl zum Nachteil des Geschädigten. Der 41jährige Täter sah den geschädigten 42jährigen am Tatort auf einer Mauer sitzen und griff diesen offenbar von hinten mittels Fußtritten an. In der Folge fiel diesem sein Handy aus der Hand, was der Täter ausnutzte, um es zu entwenden, ehe er in das haltende Fahrzeug geführt von seiner Freundin einstieg und davon fuhr. Dies wurde von Zeugen so beobachtet. Der Täter konnte bislang nicht befragt werden und der Geschädigte selbst lehnt jede Zusammenarbeit mit der Polizei ab und sei überdies unverletzt. Es werden nunmehr weitere Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise geben können – Meldungen bitte unter 03644/541-0.

Randalierer in Apolda unterwegs

Apolda (ots). Gegen 23:30 Uhr meldeten sich aufmerksame Bürger bei der Polizei in Apolda und teilten mit, dass in der Dr.-Külz-Straße in Apolda ein junger Mann umher läuft und randaliert, indem er mehrere Mülltonnen umtritt. Die sofort eingesetzte Streife konnte den stark alkoholisierten Täter noch vor Ort stellen. Während an den Mülltonnen kein Schaden entstand, wurde jedoch ein Verkehrsschild festgestellt, welches der 28jährige auf ein parkendes Fahrzeug geworfen hatte. An diesem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Auch interessant