Der Verein Pflege- und Adoptiveltern Weimarer Land e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert - meinanzeiger.de
30. August 2019
Apolda

Der Verein Pflege- und Adoptiveltern Weimarer Land e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Sommerfest für Pflege- und Adoptivkinder

Der Verein Pflege- und Adoptiveltern Weimarer Land e.V. betreut seit 2012 Pflege- und Adoptivkinder und deren Familien. Mit dem „Sommerfest für Pflegefamilien“ im Freizeitzentrum im Park Niederroßla wird den Kindern und Jugendlichen ein schöner Tag mit vielen Freizeitaktivitäten geboten. Für sein bemerkenswertes Engagement erhielt der Verein eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Der Pflege- und Adoptiveltern Weimarer Land e.V. hat es sich seit 2012 zur Aufgabe gemacht, Pflege- und Adoptivkindern verschiedene Freizeitaktivitäten zu ermöglichen. Oft haben diese Kinder schwere traumatische Erfahrungen, wie körperliche Gewalt, Vernachlässigung, Drogenkonsum oder Hunger erleben müssen. Aus diesem Grund fällt ihnen der gesellschaftliche Anschluss in ihrem Alltag teilweise schwer. Seit sieben Jahren organisiert der Verein für Betroffene das „Sommerfest der Pflegefamilien“, in diesem Jahr im Freizeitzentrum im Park Niederroßla. Das Sommerfest soll den Kindern Abwechslung von Ihrem Alltag und einen schönen Tag voller Spiel, Spaß und Freude bieten. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein vielfältiges Programm, unter anderem mit einem Wettkampf der Jugendfeuerwehr Niederroßla, einer Hüpfburg, einer Mal- und Bastelstraße für die jüngeren Kinder und „Bubble Ball“ für die Älteren.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Pflege- und Adoptiveltern Weimarer Land e.V. Die Übergabe des symbolischen Spendenschecks fand anlässlich der feierlichen Eröffnung des Sommerfestes unter Anwesenheit der Kinder statt. „Das Engagement des Vereins für die Pflege- und Adoptivkinder ist sehr lobenswert. Wir freuen uns, den Verein bei der Organisation des erlebnisreichen Sommerfestes finanziell unter die Arme greifen zu können.“, sagte Peter Winkler, Botschafter der Town & Country Stiftung.

„Die Kinder fühlen sich in der Gemeinschaft anderer betroffener Kinder verstanden und können zu ihnen oft schneller Vertrauen aufbauen.“, erläutert Projektleiter Randy Hoffmann. Er fährt fort:„Deshalb freuen wir uns, dass das Sommerfest mit Hilfe der Spende der Town & Country Stiftung ermöglicht wird. So konnten wir heute allen Kindern die kostenlose Teilnahme und Verpflegung ermöglichen.“

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

__________________________________________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Selina Jendrossek
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.de

Auch interessant