16. Dezember 2018
Apolda

Diebstähle und Unfälle

Meldungen der Polizei Apolda vom 16. Dezember

Kriminalitätslage:

Im Tatzeitraum vom 13.12.2018, 16:00 Uhr bis zum 14.12.2018, 07:00 Uhr ereignete sich ein besonders schwerer Fall des Diebstahls von einen Firmengelände im Flurstedter Marktweg in Apolda. Unbekannte Täter verschafften sich auf unbekannte Art und Weise Zutrifft und entwendeten aus einer unverschlossenen Box Altbatterien im Wert von ca. 600,- Euro. Vermutlich wurde ein größeres Fahrzeug zum Abtransport genutzt.

Ein Wohnungseinbruchsdiebstahl begangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 12.12.2018 09:00 Uhr bis 13.12.2018 10:00 Uhr in der Karl-August-Straße in Apolda. Der Täter verschaffte sich widerrechtlich Zutritt zur Wohnung einer 76-jährigen Rentnerin durch ein Fenster im Erdgeschoss. Hier entwendete er eine schwarze Handtasche der Marke „Kippling“ im Wert von 70,- Euro. 

Zu beiden Sachverhalten werden Zeugen gesucht.

Verkehrslage:

Ein schwerer Unfall mit Personenschaden ereignete sich am 14.12.2018 gegen 10:45 Uhr zwischen der Ortslage Pfiffelbach und Wersdorf. Ein 42-jähriger Fahrer eines Pkw VW Touran samt Anhänger befuhr die L1057 aus Richtung Wersdorf kommend in Richtung Pfiffelbach. Etwa 1000 m vor dem Ortseingang von Pfiffelbach kam das Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei rutscht der Pkw in den daneben befindlichen Graben und überschlug sich. In der Folge kam dieser auf dem Dach zum Liegen. Die Personen aus dem Fahrzeug konnten sich selbst befreien. Nach ersten Erkenntnissen wurde nur der Fahrer verletzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden am Fahrzeug sowie den Verkehrsleiteinrichtungen wird auf über 6400,- Euro geschätzt.

Ein weiterer schwerer Unfall ereignete sich am 14.12.2018 gegen 10:50 Uhr zwischen den Ortslagen Großheringen und Bad Sulza. Ein 66-jähriger Fahrer eines Pkw BMW befuhr die L1060 von Großheringen kommend in Richtung Bad Sulza. Vor der dortigen Bahnunterführung kam er aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn nach rechts ab und prallte gegen die Unterführung. Der Fahrer wurde ins Robert-Koch-Krankenhaus Apolda verbracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Auch interessant