Medienbericht der Polizei Apolda vom 26.1.2021 - meinanzeiger.de
26. Januar 2021
Apolda

Medienbericht der Polizei Apolda vom 26.1.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Zu einem Auffahrunfall kam es am Montagmorgen auf der Leipziger Straße. Ein Pkw Mercedes und ein VW Caddy standen in der Linksabbiegespur, um on die Buttstädter Straße zu fahren. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr die 36-jährige Fahrerin des VW Caddy mit ihrem Pkw in das Heck des Pkw Mercedes, da dieser noch stand. Am Mercedes entstand Sachschaden an der Heckklappe sowie am Stoßfänger. Der Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Am Pkw VW Caddy wurde der Schaden auf 100 Euro geschätzt. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Zwei junge Frauen, 17 und 18 Jahre, hielten sich am Montagabend in der Gartenlaube in der verlängerten Hermstedter Straße/Tannengrund auf Höhe des Hundesportplatzes auf. Die 18-Jährige entsorgte die noch heiße Asche aus dem Ofen des Hauses auf einen angrenzenden Komposthaufen neben einem Holzschuppen. Die Asche entzündete sich schleichend, sodass sich der Brand erst in den frühen Morgenstunden entfachte und auf den 5 x 2 Meter großen Holzschuppen überging. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Apolda kamen zum Einsatz und löschten den Brand. Es wurden keine Personen verletzt. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Auch interessant