Medieninfo der Polizei Apolda vom 7.3.2021 - meinanzeiger.de
7. März 2021
Apolda

Medieninfo der Polizei Apolda vom 7.3.2021

Symbolbild: Gerd Zeuner

Kriminalitätsgeschehen

In der Nacht vom 4. zum 5. März riss ein unbekannter Täter in Apolda in der Halleschen Straße Pflanzen aus einem Blumenkasten. Nach Angaben der 68-jährigen Eigentümerin der Doppelhaushälfte ist es der Gipfel von diversen Sachbeschädigungen und Sticheleien in der Vergangenheit. Leider konnte die Geschädigte den oder die seit Jahren unbekannten Täter nicht stellen.

Am Morgen des 6. März beobachtete eine Funkstreifenwagenbesatzung zwei männliche Personen auf eBikes und einem Fahrradanhänger in Apolda in der Würzburger Straße, einem Wohngebiet. Als diese den Streifenwagen erblickten, fuhren sie mit hoher Geschwindigkeit davon und ließen den Anhänger zurück. Dieser war mit zwei vermutlich vorher entwendeten Duschtrennwänden beladen.

Verkehrsgeschehen

Am 5. März verließ ein Unfallverursacher vermutlich nach dem Aus- oder Einsteigen und dem Anschlagen der Tür an ein daneben geparkten Pkw pflichtwidrig den Unfallort in Apolda Über dem Dieterstedter Bache auf dem Betriebsparkplatz „Ospelt“. Am geparkten Pkw mit Gothaer Kennzeichen ist ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro entstanden.

Auch interessant