Eine Ladendiebin und mehrere Unfälle - meinanzeiger.de
14. Februar 2019
Apolda

Eine Ladendiebin und mehrere Unfälle

Medieninfo der Polizei Apolda vom 14. Februar

Kurz vor 8 Uhr des 13. Februar teilte ein Zeuge telefonisch der hiesigen Polizeidienststelle mit, dass er soeben einen Verkehrsunfall in Apolda, Utenbacher Straße beobachtet hat. Ein Fahrzeug kollidierte mit einem parkenden Opel, der Fahrer entfernte sich anschließend vom Unfallort. Das beschädigte Fahrzeug wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten am Unfallort festgestellt. Die Fahrzeugschäden wurden dokumentiert und Fahrzeugteile des Verursacher-fahrzeuges konnten sichergestellt werden.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr gestern gegen 12.30 Uhr der Fahrer eines weißen Transporters in Apolda den Bereich der Kreuzung Lessingstraße, Herderstraße. Vermutlich waren die hinteren zweiflügelichen Türen des Transporters nicht richtig verschlossen, so dass diese während der Fahrt aufflogen und eine Tür die Fahrzeugtür und den Seitenspiegel eines abgestellten Pkw Mercedes beschädigte. Der Fahrer des Transporters verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Am Mittwochnachmittag wurde im Drogeriemarkt der Apoldaer Markt-passage durch die Mittarbeiter eine Dame beobachtet, wie diese mehrere künstliche Wimpernpackungen aus den Warenträgern entnahm und den Kassenbereich verließ, ohne diese zu bezahlen. Da sich die 22-Jähige nicht ausweisen konnte wurde die hiesige Polizeidienststelle zur Feststellung ihrer Personalien verständigt.

Gegen 18 Uhr des gestrigen Mittwochs beabsichtigte der Fahrer eines Mercedes mit seinem Pkw im Apoldaer Ernst-Thälmann-Ring in eine parallel zur Straße verlaufenden Parklücke rückwärts einzuparken. Hierbei kam es zur Kollision mit dem bereits geparkten Pkw VW. Personen wurden nicht verletzt.

Auch interessant