Pressebericht der Polizei Apolda vom 24. April - meinanzeiger.de
24. April 2019
Apolda

Pressebericht der Polizei Apolda vom 24. April

In den Vormittagsstunden des 23.04.2019 gelangten Unbekannte auf ein Anwesen in der Bad Sulzaer Teichgasse. Aus dem Hof entwendeten diese eine Zinkdachrinne, zwei Elektromotoren, zwei PC-Gehäuse, isolierten Kupferkabelschrott sowie diversen Kleinschrott im Gesamtwert von 600 EUR.
Am Osterwochenende gelangten unbekannte Täter über einen Zaun auf den Hinterhof eines Anwesens der Weimarischen Straße in Apolda. Aus dem leestehendem Wohnhaus wurden Heizungsrohre im Wert von 500 EUR entwendet.

Gegen 15:45 Uhr, am 23.04.2019 parkte die Fahrerin eines weißen Pkw Audi Avant diesen ordnungsgemäß auf dem Mitarbeiterparkplatz des Verbrauchermarktes der Apoldaer Bernhard-Prager-Gasse ab. Als sie gegen 17:00 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass der Audi beschädigt wurde. Nach Spurenlage befuhr ein anderer Fahrzeugführer die Parkfläche, touchierte den Audi an dessen vorderer linker Fahrzeugseite und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, Sachschaden 1.000 EUR.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Nach Zeugenaussagen versuchte in den frühen Abendstunden des 23.04.2019 der Fahrer eines Pkw Mercedes im Ernst-Thälmann-Ring in Apolda, hinter einem ordnungsgemäß abgestellten Pkw VW einzuparken. Dabei kollidierte er mit dem VW seitlich, Sachschaden 200 EUR. Anschließend parkte er 50 Meter entfernt seinen Pkw ab und begab sich in seine Wohnung, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Unfallverursacher wurde an seiner Wohnanschrift angetroffen. Es erfolgte die Unfallaufnahme. Gegen den Mercedes-Fahrer wurde eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Auch interessant