Reifenstecher, Ladendiebe und mehr - meinanzeiger.de
1. August 2018
Apolda

Reifenstecher, Ladendiebe und mehr

Pressebericht der Polizeiinspektion Apolda vom 1. August

In den Nachtstunden vom 30. zum 31. Juli zerstachen unbekannte Täter alle vier Reifen eines in der Erfurter Straße in Apolda, vor der Einfahrt zu einem Gartengrundstück in Richtung Bahndamm abgestellten grauen Pkw Hyundai. Sachschaden 300 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Ein 47-Jähriger und eine 35-Jährige entwendeten gegen 17:00 Uhr des 31. Juli aus dem Warenträger des Verbrauchermarktes in der Apoldaer Bernhard-Prager-Gasse Lebensmittel, Messer, Katzenspielzeug, Schnee-besen und Likör im Gesamtwert von 35 EUR und steckten dieses in einen mitgeführten Rucksack. Im Anschluss passierten sie den Kassenbereich, ohne die Waren zu bezahlen.

In den Nachmittagsstunden des 31. Juli befuhr der Fahrer eines Pkw BMW die Landstraße von Pfuhlsborn in Richtung Wormstedt. Kurz vor der Ortslage Wormstedt wechselte plötzlich ein Reh die Straße, in der Folge das Wild mit der Stoßstange des BMW kollidierte, Sachschaden 1.000 EUR. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Bei einer Verkehrskontrolle gestern gegen 21.30 Uhr in der Apoldaer Lessingstraße verlief ein durchgeführter Drogentest positiv auf Amphetamine. Gegen den 28-jährigen Fahrer des Pkw Golf wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz gefertigt, die Blutentnahme im Robert-Koch-Krankenhaus durchgeführt und der Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung der Weiterfahrt sichergestellt.

Auch interessant