Zigarettenautomat gesprengt und mehr - meinanzeiger.de
6. Februar 2019
Apolda

Zigarettenautomat gesprengt und mehr

Presseinfos der Polizei Apolda vom 6. Februar

Pressebericht für den Zeitraum von Dienstag, den 5.2.2019, 6 Uhr, bis Mittwoch, den 6.2.2019 6 Uhr, für den Schutzbereich der Polizeiinspektion Apolda:

Kriminalitätslage

Am heutigen Tag kam es gegen 3.39 Uhr zu einem lauten Knall im Bereich der Glockengießereistraße in Apolda. Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein hier befindlicher Zigarettenautomat in die Luft gesprengt wurde und eine männliche Person in Richtung Jägerstraße flüchtete. Der Zigarettenautomat wurde dabei völlig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich hierbei auf etwa 5000 Euro. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Tatzeugen.

Verkehrsgeschehen

Am 5.2.2019 ereignete sich gegen 13:50 Uhr ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Kaufland Marktes in Apolda. Hierbei beabsichtigte der Fahrer eines Pkw Skoda mit seinem Fahrzeug aus einer hiesigen Parklücke auszuparken. Gleichzeitig parkte der Fahrer eines Pkw Nissan ebenfalls rückwärts aus einer daneben liegenden Parklücke aus. Dies übersieht der Fahrer des Pkw Skoda und es kommt zum Zusammenstoß. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 300 Euro. Verletzt wurde niemand.

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am gleichen Tag gegen etwa 19 Uhr im Bereich Robert- Koch- Straße/ Dammstraße in Apolda. Hierbei befuhr der Fahrer eines Pkw VW Passat die Robert- Koch- Straße in Richtung Buttstädter Straße. Hinter ihm befuhr der Fahrer eines Pkw Opel Astra ebenfalls die Straße in gleicher Richtung. Als der Fahrer des VWS an einer Ampelkreuzung verkehrsbedingt halten musste, bemerkte dies der Fahrer des Opels zu spät und fuhr auf den Passat auf. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant