Polizeimeldungen der PI Apolda vom 23.03.2020 - meinanzeiger.de
23. März 2020
Apolda

Polizeimeldungen der PI Apolda vom 23.03.2020

Symbolbild: G. Zeuner

Apolda. Mit Einsatz von körperlicher Gewalt wollte sich am 20.03.2020 um 16.30 Uhr ein 42-Jähriger Zutritt zum Obdachlosenwohnheim verschaffen. Da er unter Alkoholeinfluss stand, verweigerte ihn die Mitarbeiterin den Zutritt. Daraufhin schlug der 42-Jährige die Mitarbeiterin mit der Faust ins Gesicht, wodurch sie eine Jochbeinprellung erlitt. Durch einen weiteren Zeugen konnte der Täter aus dem Haus entfernt werden.

Zu einem Einbruchsversuch kam es am 21.03.2020 zwischen 13:30 Uhr und 17:00 Uhr. Die Besitzerin eines Asia Imbiss schloss ihr Geschäft, um eine Pause einzulegen. Als sie zurückkam, stellte sie an der Eingangstür frische Hebelspuren fest. Der Täter wurde offensichtlich gestört und ließ von seiner Tat ab.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Eine 62-jährige Fahrerin fuhr am 21.03.2020 um 19:45 Uhr mit ihrem Golf die Herressener Straße in Richtung Stadtmitte, als sie auf Höhe der Hausnummer 22 aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen den Metallzaun der Herressener Promenade stieß. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden am Zaun beläuft sich auf ca. 2500 EUR.

Auch interessant