14. April 2021
Apolda

Pressebericht der Polizei Apolda vom 14.4.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Im Tatzeitraum vom 12.04.2021, 23 Uhr bis zum 13.04.2021, 16 Uhr beschädigten unbekannte Täter den Außenspiegel und Tür der Beifahrerseite bei einem Pkw Audi, welcher in der Apoldaer Dr.-Rudi-Moser-Straße, parkend abgestellt war. Der entstandene Schaden beläuft sich hier auf rund 100 Euro.

Am gestrigen 13. April im Zeitraum von 8:30 Uhr bis 19:10 Uhr wurden von einem in Apolda abgestellten Pkw Picanto, Farbe schwarz, beide Kennzeichentafeln gestohlen. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz des Tedi-Marktes, Am Weimarer Berg, geparkt.

Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern in den Nachmittagsstunden in der Parkstraße in Apolda. Eine Fahrradfahrerin mit E-Bike, mit Kind im Kindersitz, befuhr den Gehweg in der Parkstraße. Vor ihr ging in selbige Richtung eine weitere Frau. Als diese sich umschaute, lief sie, aus nicht geklärter Ursache, vor das Fahrrad. Die Radfahrerin machte eine Vollbremsung, kam aber trotzdem zu Fall. Dabei wurden sie und das mitfahrende Kind schwer verletzt und ins Klinikum nach Jena verbracht. Die Fußgängerin entfernte sich vom Unfallort, ohne Personalien bekannt zu geben.

Ein weiterer Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz Robert-Koch-Straße in Apolda. Hier übersah der Fahrer eines Pkw Opel Astra aufgrund tief stehender Sonne eine Straßenlaterne und fuhr dagegen. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit, der Fahrer kümmerte sich selbst um ein Abschleppunternehmen. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug in Höhe von rund 5000 Euro und an der Straßenlaterne in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 03644/5410 zu melden.

Auch interessant