Pressebericht der Polizei Apolda vom 17.09.2020 - meinanzeiger.de
17. September 2020
Apolda

Pressebericht der Polizei Apolda vom 17.09.2020

Symbolbild: Pixabay

Apolda. Am Mittwoch um 9.05 Uhr hörte der Halter eines Pkw Mercedes in der Apoldaer Lessingstraße einen Knall und stellte fest, dass gerade der Außenspiegel seines geparkten Fahrzeuges abgefahren wurde. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.

Während der Zählerablesung der Energieversorgung Apolda am gestrigen Tag wurden in Apolda, Wielandstraße, mehrere Meter Spannungskabel im Hausflur und der leerstehenden Dachgeschosswohnung festgestellt, welche eindeutig der EVA zugeordnet werden können. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

Zeugen werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Apolda unter der Rufnummer 03644-5410 zu melden.

Durch einen Mitarbeiter der Energieversorgung wurde am gestrigen Tag in einem Hausflur in Apolda, Hermstedter Straße, festgestellt, dass ein Stromkabel überbrückt wurde und damit elektrische Energie in eine eigentlich leerstehende Wohnung entzogen wurde. In dieser wurden Teile eines Simson-Mopeds, Fahrradteile, zerlegte Laptops und verschiedener Hausrat festgestellt. Es konnten zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Weitere Ermittlungen laufen, teilt die Polizei mit.

Auch interessant