21. April 2021
Apolda

Pressebericht der Polizei Apolda vom 21.4.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Im Zeitraum vom 19.04.2021, 16:15 Uhr, bis zum 20.04.2021, 11:00 Uhr, kam es in der Weststraße in Apolda zu einer Verkehrsunfallflucht. Der ordnungsgemäß geparkte Pkw Ford Fiesta wurde durch ein anderes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, hinten links beschädigt. Der andere beteiligte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Zeugen zum Unfall werden gebeten sich bei der Polizei Apolda zu melden.

Zwischen Pfiffelbach und Wersdorf hat ein unbekannter Fahrzeugführer Schaden an einem Kurvenleitschild verursacht. Spuren vor diesem weisen eindeutig auf einen Unfall hin. Der Verursacher hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne Angaben zu seiner Person beim Geschädigten zu hinterlassen bzw. den Unfall der Polizei zu melden. Bei dem Unfallzeitraum handelt es sich um den 15.04.21 bis 19.04.21.

Eine Anzeige wegen fehlenden Versicherungsschutz bekam ein Fahrzeugführer eines sogenannten E-Scooters, als dieser am 20.04.2021 am Netto-Parkplatz am Viadukt in Apolda festgestellt wurde und diesen führte. Eine Weiterfahrt wurde untersagt.

Eine Geschwindigkeitskontrolle wurde am 20.04.2021 in der Zeit von 07:00 Uhr bis 13:30 Uhr in der August-Bebel-Straße, Höhe Kita Kunterbunt, in Apolda durchgeführt. Die Messstelle passierten 420 Fahrzeuge, es gab insgesamt 16 Beanstandungen, wobei ein Fahrzeugführer mit einem Bußgeld rechnen muss. Höchst gemessene Geschwindigkeit bei erlaubten 30 km/h waren 57km/h.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 03644/5410 zu melden.

Auch interessant