23. Februar 2021
Apolda

Pressebericht der Polizei Apolda vom 23.2.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Leicht verletzt wurde am gestrigen Morgen der Fahrer eines Krades, als er in einer Kurve zwischen Schmiedehausen und Bad Sulza stürzte.

Wegen Sachbeschädigung müssen sich zwei Männer aus Apolda verantworten, da sie am gestrigen Tag kurz vor Mitternacht an einem Bauzaun in der Apoldaer Bahnhofstraße zündelten. Das Feuer konnte mit dem Feuerlöscher aus dem Streifenwagen gelöscht werden. Durch einen Zeugenhinweis konnten die beiden durch die Polizei in Tatortnähe gestellt und namentlich bekannt gemacht werden.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am gestrigen Vormittag in Rödigsdorf wurden 21 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Der Schnellste wurde bei erlaubten 50 km/h mit 74 km/h gemessen.

Auch interessant