Pressemeldungen der Polizei Apolda vom 23.06.2020 - meinanzeiger.de
23. Juni 2020
Apolda

Pressemeldungen der Polizei Apolda vom 23.06.2020

Friseurgeräte und Bargeld waren die Beute unbekannter Täter, die im Tatzeitraum vom Sonntag auf Montag in ein Friseurgeschäft am Brückenborn einbrachen. Sie hebelten die Eingangstür auf und gelangten über den Hof zu einem Fenster, welches sie gewaltsam öffneten. Nach dem Einstieg ins Geschäft durchwühlten sie sämtliche Schränke und Regale. Der Schaden am Fenster und der Tür wird auf 1000 Euro geschätzt. Der Wert der entwendeten Friseurgeräte ist noch nicht bekannt.

Durch eine Zeugin wurde der Fund eines Motorrollers in einem Gebüsch mitgeteilt. Der Eigentümer hatte es bereits vermisst, jedoch noch nicht als gestohlen angezeigt. Der Diebstahl ereignete sich vom Sonntag auf Montag im Ernst-Thälmann-Ring vor Nr. 79. Das Zündschloss war aufgebrochen. Nachdem der Roller nicht gestartet werden konnte wurde er hinter dem Haus in einem Gebüsch zurückgelassen.

Ein weiterer Motorroller der Marke KSR Solutions GmbH Explorer, Farbe schwarz, mit dem Versicherungskennzeichen 881UMR, wurde ebenfalls von Sonntag auf Montag entwendet. Er war auf einem Privatparkplatz in der Werner-Seelenbinder-Straße auf Höhe Nr. 15 mit einem Kettenschloss gesichert. Am Roller befand sich ein Topcase, in welchem ein Sturzhelm lag. Der Wert des Rollers wird mit 350 Euro angegeben.

Ein dritter Motorroller wurde im Tatzeitraum vom 20.06. bis 22.06. auf einem Parkplatz in der Christian-Zimmermann-Straße entwendet. Es handelt sich um einen Roller der Marke Yiying YY50QT-14, Farbe schwarz, mit dem Versicherungskennzeichen 204LCE im Wert von 250 Euro, welcher mit einem Seilschloss gesichert war.

Auch interessant