Pressemitteilungen der Polizei Apolda vom 13.08.2020 - meinanzeiger.de
13. August 2020
Apolda

Pressemitteilungen der Polizei Apolda vom 13.08.2020

Symbolbild: Colourbox.de

Apolda. Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Eritreern mussten zwei Polizeibeamte am Mittwoch kurz vor Mitternacht in der Martinsgasse schlichten. Zunächst wollte ein 20-Jähriger mit einer Bierflasche auf seinen 34-jährigen Landsmann einschlagen, nachdem er diesen zuvor bereits beleidigte. Der Schlag konnte aber durch einen weiteren Landsmann verhindert werden. Nachdem die Polizeibeamten hinzukamen, reagierte der 20-Jährige aggressiv auf diese und ignorierte deren Anweisungen. In der weiteren Folge kam es zu einer Widerstandshandlung seitens des 20-Jährigen. Ein Polizeibeamter erlitt Kratzwunden, sein Kollege bekam später Tritte gegen das Knie. Während der gesamten Handlung wurden die beiden Beamten durchweg mit obszönen Äußerungen beleidigt.

Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwochnachmittag. Ein brauner PKW Hyundai i30, welcher in der Grünstraße in Fahrtrichtung Brandesstraße am rechten Fahrbahnrand parkte wurde augenscheinlich beim Ausparken durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug hinten links beschädigt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 500 EUR.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03644/5410 bei der Polizei in Apolda zu melden.

Auch interessant