Pressemitteilungen der Polizei Apolda vom 25.11.2020 - meinanzeiger.de
25. November 2020
Apolda

Pressemitteilungen der Polizei Apolda vom 25.11.2020

Symbolbild: Gerd Zeuner

Apolda (ots). Eine 40-Jährige parkte am Dienstagmorgen ihr Fahrzeug in der Promenadenstraße ab. Als sie zurückkam stellte sie fest, dass die Handbremse ihres Pkw Citroen nicht richtig festgestellt war, sodass sich ihr Fahrzeug selbständig machte und aufgrund des Gefälles auf den zirka fünf Meter vor ihr parkenden Pkw Nissan rollte. Am Pkw Citroen entstanden augenscheinlich keine neuen Schäden. Am Pkw Nissan wurden der hintere Stoßfänger sowie der Parkdistanzsensor leicht eingedrückt. Der Schaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Am Dienstagmittag meldete sich ein 50-Jähriger in der Polizei Apolda und gab an, am Vorabend in der Leutloffstraße beim Rangieren mit seinem Pkw Audi einen Pkw Hyundai touchiert zu haben, welcher ordnungsgemäß parkte. Im Anschluss habe er pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Am Pkw Audi entstanden Kratzer am Stoßfänger hinten rechts. Der Schaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt. Am Pkw Hyundai entstanden an der linken Fahrzeugseite Kratzer. Der Schaden hier wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Der Fahrer des Pkw Hyundai wusste bis zur Unfallaufnahme am Dienstag nicht, dass sein Fahrzeug beschädigt wurde.

Zeugenaufruf

Im Zeitraum von 15.11. bis 19.11.2020 wurde ein Pkw Audi mit Brandenburger Kennzeichen in Bad Sulza, auf dem Parkplatz der Sophienklinik, in der Sophienstraße 25, von einem bisher unbekannten Fahrzeug an der Beifahrerseite über beide Türen hinweg beschädigt. Der Schaden wird auf zirka 2000 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 03644/5410 bei der Polizei Apolda zu melden.

Auch interessant