Arnstadt aktuell 20.02.2020: Bankfiliale in Arnstadt von Narren überfallen - meinanzeiger.de
20. Februar 2020
Arnstadt

Arnstadt aktuell 20.02.2020: Bankfiliale in Arnstadt von Narren überfallen

Fotos aus dem Innenraum der Bank

Der 5. Närrischer Banküberfall auf die Filiale der Erfurter Bank in Arnstadt wurde durch die Karnevalsvereine Narrhalla und AKC durchgeführt. Die Bankangestellten kauften sich durch Zuwendungen für die närrische Arbeit in Arnstadt und eine Unterstützungssumme für den Montessori Kita „KinderSegen“ frei. Foto: Andreas Abendroth

Bankmitarbeiter kauften sich mit Spenden für soziale Zwecke frei

Pünktlich um 11.11 gab es am heutigen Donnerstag (20.02.2020) in Arnstadt einen Närrischen Banküberfall. Ziel der maskierten und mit Holzflinten Bewaffneten war die Filiale der Erfurter Bank in der Lindenallee. Nach der Übergabe von Lösegeld feierten alle Bankangestellten und Bankkunden ein zünftig-närrisches Freudenfest.

5. Närrischer Banküberfall

An dem nunmehr 5. Närrischen Banküberfall nahmen das Prinzenpaar der Stadt, das Kinderprinzenpaar der Stadt, Tanzmariechen, Garde, die Gummibärchenbande, die Quersänger und die Arnstädter Böcke teil.

Karnevalistisches Programm der Arnstädter Vereine Narrhalla und AKC

Die Bankangestellten Kathrin Horn und Melanie Sänger kauften sich im mit einem Gelbetrag in Höhe von 999,99 Euro bei Narrhalla Präsident Norbert Fuchs und AKC Präsident Jens Schweinsberger frei. Das Geld soll der karnevalistischen Arbeit in Arnstadt zu Gute kommen. Einen weiteren Betrag von 111,11 Euro spendete die Bank an die  Montessori-Kita „KinderSegen“.

Auch interessant