24. November 2021
Arnstadt

Buchvorstellung: TITANIC – Mythos und Erinnerung

Cover Sachbuch Mythos Titanic. Foto: Andreas Abendroth

Von Andreas Abendroth – Redaktion Sonderthemen

Es gibt Bereiche im Leben, da kommt man als „Otto-Normalverbraucher“ einfach wirklich nicht hin. Beispielsweise vor der Küste Neufundlands – in 3.800 Meter Tiefe. Sie könnten jetzt fragen, was soll man dort? Ich auf jeden Fall, würde mir gerne einmal das Frack des einst größten Kreuzfahrtschiffes der Welt – der Titanic – ansehen. Am 15. April 1912, um 2.20 Uhr, versank der „unsinkbare“ Luxusdampfer in der Tiefe. Seitdem ruht das Wrack auf dem Grund im Nordatlantik. 2022 jährt sich der Untergang zum 110. Mal.

Das Wrack ruht seit fast 110 Jahren auf dem Grund

In den letzten über 110 Jahren ist viel geschehen. Das Wrack der „Titanic“ wird von Bakterien aufgefressen. Dazu kommen noch die starke Meeresströmung und Korrosion. Der Verfall ist nicht aufzuhalten. Weiter entwickelt wurde über die letzten Jahrzehnte auch die Technik. So ist jetzt erstmals einen vollständigen Blick auf das Wrack möglich.

Und wir können – auch oberhalb der Wasserlinie – daran teilhaben. Zum Jahrestag des Schiffsuntergangs liefert der neue Band „Mythos Titanic“ aus dem NG Buchverlag spektakuläre Bilder vom Meeresgrund sowie spannende Reportagen zum berühmtesten Schiff der Welt.

Sachbuch gewährt neue Einblicke

Das Sachbuch präsentiert auf 94 Seiten ein ausgewogenes Sammelsurium rund um die Titanic. Der Leser erfährt viele Details über das Leben an Bord, den Untergang des Schiffes, das Wrack und was von der Tragödie geblieben ist. Neben vielen Schwarzweiß- und Farbaufnahmen – aus Archiven, vom Meeresgrund und von Artefakten – wird das Druckwerk von zahlreichen Karten und Grafiken ergänzt.

Und es geht auch darum, wie die Gesellschaft heute mit solch einer „Gedenkstätte“ und den geborgenen Artefakten umgeht und umgehen soll. Vermarktung und Kommerz dürfen nicht über dem Gedenken an die Menschen stehen, welche damals bei dieser Tragödie ihr Leben gelassen haben.

Das Buch „Mythos Titanic“ ist kein reiner Bildband, sondern eine Aufarbeitung aktueller Fakten rund um Royal Mail Ship der britischen Reederei White Star Line.

 

Zum Buch:

Buchtitel: Mythos Titanic

Das Leben an Bord. Der Untergang. Was vom Wrack übrig ist.

Übersetzt von Susanne Schmidt-Wussow

ISBN: 3866907982

NG Buchverlag GmbH

Oktober 2021 – gebunden – 94 Seiten

Cover Sachbuch Mythos Titanic. Foto: Andreas Abendroth

Auch interessant