13. Dezember 2019
Arnstadt

Jazzy Duo veröffentlicht Titel zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes

Arnstädter Musiker machen

Jessica und Philipp Jacob aus Arnstadt sind das „jazzy-duo„, mit viel Herzblut engagieren sie sich seit Jahren für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Das Geschwisterduo hat immer eine Spendenbox dabei und sammelt auf ihren Konzerten. Jetzt haben die Musiker mit „Wunder“ sogar einen eigenen Titel geschrieben, bei dem pro Download ein Euro direkt an das Kinderhospiz geht.  Hier geht es zum Song


„Ich wär‘ so gern ein bisschen mehr wie du – du bist ein Wunder… Keine anderen Worte als diese könnten unsere Gedanken und Empfindungen nach der Begegnung mit den Familien im Kinderhospiz besser ausdrücken als diese“, erklärt Jessica.

„Als wir voreineinhalb  Jahren spontan zum Sommerfest des Kinder- und Jugendhospizes in Tambach-Dietharz spielten, ahnten wir nicht, welch nachhaltige Eindrücke das in uns hinterlassen und welch tiefe Freundschaften daraus entstehen würden“, ergänzt Phillipp.

Alle Menschen, die sie seitdem in Verbindung mit dem Kinderhospiz kennengelernt hätten, seien wundervoll, ihnen gelte dieser Song. „Da sind zum einen die kleinen starken Geschöpfe, welche Tag für Tag entschlossen gegen ihre Krankheiten ankämpfen. Zum anderen deren Familien, die all ihre Kraft und Zeit ihren kleinen Kämpfern opfern und nicht zuletzt die Menschen, welche aufopferungsvoll und mit großem Herzen die Hospizarbeit leisten“, zeigt sich Jessica tief beeindruckt.

Mit dem Lied „Wunder“, das durch die Begegnung mit all diesen Menschen entstanden ist, möchten die beiden in diesem Jahr nicht nur die Herzen ihrer Zuhörer erreichen, sondern auch Gutes für das Kinderhospiz tun.

„Das Geheimnis unserer Lieder – deutsche Texte, Gefühle, die aus dem Bauch entstehen und vor allem Ehrlichkeit“, erklärt Jessica das Besondere ihres Duo aus ihrer Sicht.

Angefangen hat bei Jazzy alles mit der ersten Klasse und dem Erlernen der Blockflöte. Als Phil sechs Jahre später anfing, Keyboard (später Klavier) zu lernen und die ersten annehmbaren Töne klimpern konnte, war die Geburtsstunde unserer musikalischen Zweisamkeit gekommen …

Sicher ist es ihre Einstellung zur Musik, die – wie sie selbst sagen – nicht nur ein Hobby, sondern Lebensgefühl ist, welche die beiden Arnstädter Künstler regionale und überregionale Erfolge feiern ließ. Insgesamt 12 Jahre sind sie nun unter dem Namen „jazzy-duo“ unterwegs, haben vier Alben aufgenommen und können von Zeit zu Zeit immer mehr Fans für sich gewinnen. Ihr aktuelles Album „Stück zu zweit“ wurde im Oktober 2017 zu ihrem Bühnenjubiläum veröffentlicht. Zu ihren Referenzen gehören nicht nur die alljährliche musikalische Ausgestaltung der Jugendweihen im Ilm-Kreis und Umgebung, sondern eine Vielzahl von Benefizkonzerten und Wettbewerben. Eine besondere Herzensangelegenheit ist es für Jazzy und Phil aber, mit ihrer Musik nicht nur Menschen zu berühren, sondern auch Gutes zu bewirken. Deshalb engagieren sie sich seit einigen Jahren sowohl für das Kinderhospiz Mitteldeutschland als auch für das Ronald-Mc-Donald-Haus Jena.

Auch interessant