Pfortissimo: Kabarett aus der Pforte des Kanzleramtes - meinanzeiger.de
10. Oktober 2019
Arnstadt

Pfortissimo: Kabarett aus der Pforte des Kanzleramtes

Theater Arnstadt

Die Erkenntnis des Pförtners im Bundeskanzleramt lautet: Politiker sind nicht an der Macht, sie sind nur an den Regierungen. Und Regierungen muss man überstehen. Schließlich ist es dem Pförtner im Kanzleramt egal, wer unter ihm Kanzler ist. Und was es da alles zu erleben gibt erfahren Sie am So 13.10.19 um 16:00 Uhr im Theater Arnstadt.

Lothar Bölck ist auf Abschiedstournee, die ihn noch einmal auf jene Bühnen bringen soll, die ihm in seinem langen Kabarettistendasein ans Herz gewachsen und im Hirn verblieben sind. Seine Bühnen- und Fernsehfigur, den Pförtner am Hintereingang der Macht, der Pforte D, schickt er in den Unruhestand. Doch zuvor will er der Politik noch einmal richtig den Marsch blasen. Und zwar PFORTISSIMO. Kommen Sie zu Bölck´s REST OF PFÖRTNER – oder was er noch einmal sagen wollte!

Bölck, studierter Ökonom, spielte in verschiedenen Kabaretthäusern, so z. B. in den Magdeburger Kugelblitzen, der Leipziger Pfeffermühle und der Magdeburger Zwickmühle. Bekannt wurde Bölck gemeinsam mit Hans-Günther Pölitz und Rainer Basedow durch die MDR-Kabarettsendung „Die drei von der Zankstelle“, in der er bis 2006 mitwirkte. Seit Mai 2010 führt er gemeinsam mit Michael Frowin durch die neue MDR-Sendung „Kanzleramt Pforte D“.

Karten gibt es bei den Touristinfos Arnstadt, Ilmenau und Erfurt sowie telefonisch unter 03628 618633 und online unter www.theater-arnstadt.de.

Auch interessant