29. September 2021
Arnstadt

Polizeimeldungen für Arnstadt vom 28.09.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Bauzaun beschädigt

Arnstadt (ots). Hinweise einer Sachbeschädigung an drei Bauzaunfeldern, sind die Polizeibeamten am Dienstsagabend gegen 20 Uhr im Schlosspark in Arnstadt nachgegangen. Die Zaunfelder wurden derart verbogen, dass sie als Absperrung nicht mehr gebraucht werden können. Eine Zeugin meldete der Polizei den Sachverhalt. Zudem wurde bekannt, dass sich kurz vor der Tat einige Jugendliche an der Baustelle aufhielten. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat oder Tätern geben können, sich telefonisch, unter Nennung der Bezugsnummer 21372365, mit der Polizei Ilmenau in Verbindung zu setzen.

Mit Faust ins Gesicht geschlagen

Arnstadt (ots). Zu einer Körperverletzung kam es am Montagabend im Schlosspark in Arnstadt. Hierbei schlug ein 15-jähriger Täter mehrfach einem 13-jährigen Jungen mit der Faust ins Gesicht. Dieser erlitt hierdurch mehrere blaue Flecke und musste kurzzeitig im Krankenhaus behandelt werden. Noch während der polizeilichen Ermittlungen vor Ort kam der 15-jährige Täter zum Tatort zurück, um sich zu stellen. Er räumte gegenüber den Polizeibeamten die Tat ein. Vorausgegengen sei ein Streit zwischen den beiden. Trotz seines jungen Alters ist er der Polizei kein Unbekannter. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Ermittlung wegen Urkundenfälschung – Zeugen gesucht

Arnstadt (ots). Mit einem gefälschten litauischen Reisepass wollte sich ein Unbekannter am Dienstagvormittag beim Einwohnermeldeamt Arnstadt mit einer Arnstädter Meldeadresse anmelden. Da der umsichtigen Mitarbeiterin bei der Prüfung des Passes eindeutige Fälschungsmerkmale des Passes auffielen, erfolgte keine Meldebestätigung und der Reisepass wurde sichergestellt. Der Unbekannte erkannte, dass parallel dazu bereits die Polizei verständigt wurde. Daraufhin verließ er die Behörde und floh in unbekannte Richtung. Lediglich seine drei Begleitpersonen konnten noch vor Ort festgestellt werden. Einer der Begleiter wurde zudem noch mit Haftbefehl gesucht.
Der Unbekannte wird als männliche Person, circa 45 Jahre alt, etwa 185 Zentimeter groß, schlanke Gestalt, silbergraues Haar und Brillenträger beschrieben. Er hatte insgesamt ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu der gesuchten Person machen können, sich telefonisch, unter Nennung der Bezugsnummer 0225598/2021, mit der Polizei Ilmenau in Verbindung zu setzen.

Auch interessant