1. September 2021
Arnstadt

Sanitäter in Arnstadt angegriffen

Symbolbild: G. Zeuner

Arnstadt (ots). Am Dienstagabend kam es in der Sodenstraße in Arnstadt zu einem tätlichen Angriff auf Mitarbeiter des Rettungsdienstes. Ein 29-jähriger polnischer Staatsbürger verweigerte zunächst die Rettungsmaßnahmen zu seiner Person. Dabei stieß er einem 26-jährigen Sanitäter und einem 43-jähren Bewohner jeweils gegen den Brustkorb, beleidigte die Anwesenden und entfernte sich aus dem Wohnhaus. Er rannte auf die Fahrbahn und setzte sich unvermittelt auf den Soziussitz eines dort haltenden Mopeds der Marke Simson und forderte den Fahrer auf loszufahren.

Durch die hinzueilenden Polizeibeamten konnte der Täter schließlich festgehalten und dessen Flucht unterbunden werden. Im Anschluss wurde der 29-Jährige an die Rettungskräfte übergeben. Die ärztliche Behandlung des Polen erfolgte anschließend im Krankenhaus.

Bei dem Stoß gegen die Brust des 43-Jährigen, wurde dieser verletzt. Der 26-jährige Sanitäter blieb unverletzt. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, insbesondere den besagten Mopedfahrer, welche Angaben zur Sache machen können. Diese werden gebeten sich mit der Polizei, unter Benennung der Bezugsnummer 0201970/2021, telefonisch (03677/601124) in Verbindung zu setzen.

Auch interessant