Volles Programm zu Weihnachten im Theater Arnstadt - meinanzeiger.de
17. Dezember 2019
Arnstadt

Volles Programm zu Weihnachten im Theater Arnstadt

Balett und Musical zu den Festtagen

Den Ballettklassiker „Der Nussknacker“ in einer Inszenierung des Staatlichen Russischen Balletts Moskaus ist am Mi 25.12.19 um 19:30 Uhr auf der Bühne des Theater Arnstadt zu erleben. Seit Jahrzehnten verzückt das Moskauer Ensemble unter der Leitung des einstigen Ballettsuperstars und Bolschoi-Ballettdirektors Wjatscheslaw Gordejew auf ihrer alljährlichen Deutschland-Tournee Publikum und Kritiker gleichermaßen.

Das von Yuri Burlaka trainierte Spitzenensemble aus der russischen Hauptstadt steht für klassische Ballettkunst in seiner reinsten Form. Technische Perfektion der Solisten und des Corps de ballet, edle Bühnenausstattung und wunderschöne Kostüme verschmelzen beim Staatlichen Russischen Ballett Moskau zu einer wahrhaft homogenen Einheit. Ein Abend mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau ist ein spannendes und zugleich unterhaltsames Ereignis für die ganze Familie und zeigt die ganze Vitalität der klassischen Ballettkunst.

Am Do 26. und Fr 27.12.19 ist jeweils um 16:00 Uhr das Familienmusical „Der Zauberlehrling“ zu sehen. Für das Stück wurde extra ein Magier engagiert um den ein oder anderen magischen Moment zu erzeugen. Seit Jahrhunderten kennen Kinder und Eltern die Geschichte des Zauberlehrlings von Goethe. Zum 270. Geburtstag Goethes wird die Story zum Familien-Musical voller Magie und Spannung.

Konrad hat von einem bekannten Zauberer gehört, der einen Assistenten sucht. Als er dort vorspricht wird ihm schnell klar, dass der Magier einen Assistenten sucht, der weder lesen noch schrieben kann. Also stellt sich Hannes einfach dumm und bekommt die Stelle. Nebenbei lernt er auch noch Lilly, die Tochter des Zaubermeisters, kennen und lieben. Und immer wenn der große Meister außer Haus ist, liest Konrad heimlich in den magischen Büchern und probiert so manchen Zaubertick aus.

Als er eines Abends mit Lilly alleine ist möchte er lieber Zeit mir ihr verbringen als Wasser aus dem Brunnen ins Haus zu schleppen. Also verzaubert er einen Besen zum Wasserträger. Nur leider gerät das Ganze etwas aus den Fugen und Konrad ist nicht mehr Herr der Lage, denn der Besen macht einfach was er will und der Gegenzauber funktioniert irgendwie nicht so recht. Ob und wie Konrad und Lilly da wieder herauskommen erfahren Sie im neuen Musical „Der Zauberlehrling“.

Am Sa 28.12.19 um 19:30 verzaubert das Musical „Romeo + Julia – Auf den Flügeln der Liebe“ wieder die Zuschauer im Theater Arnstadt. Ohrwürmer und bezaubernde Kostüme nehmen die Besucher mit ins antike Verona wo die bekannteste Liebesgeschichte der Welt erzählt wird.

Die Tragödie von William Shakespeare kennt wohl jeder: Romeo und Julia sind die Kinder zweier verfeindeter Familien aus Verona. Sie verlieben sich unsterblich ineinander, aber ihre Liebe steht unter keinem guten Stern. Modern, kurzweilig und trotz der ganzen Dramatik erfrischend – so erzählt das Musical „Romeo + Julia – Auf den Flügeln der Liebe“ diese Geschichte in einem romantischen Bühnenbild und aufwendigen Deko-Elementen neu.

Klassisch-traditionell zeichnet sich die Familie Capulet. Im Gegensatz dazu steht das Volk von Verona, sowie Romeo und seine Freunde, die freier und wilder sind. Aus einer kleinen Rauferei wird da schnell eine große Auseinandersetzung. Lassen Sie sich in diese neue musikalische Inszenierung des bekannten Stoffes hineinziehen, die auf der Version von Friedrich Wilhelm Gotter aus dem Jahre 1776 basiert und überraschend Endet.

Karten für alle Vorstellungen bekommen Sie in den Touristinfos Arnstadt, Erfurt und Ilmenau sowie im Internet unter theater-arnstadt.de und telefonisch unter 03628 618633.

Auch interessant