4. Mai 2018
Blaulicht

28-Jähriger widersetzt sich Festnahme und versucht zu flüchten

Mutmaßlichen Mopeddieb in Sonneberg gestellt

Einen mutmaßlichen Mopeddieb konnte die Polizei nach einem Zeugenhinweis gestern Nachmittag in Sonneberg stoppen.

Der 28-jährige fuhr mit einer am Vortag in Piesau entwendeten Simson S51 durch die Stadt. Gegen 15.30 Uhr stoppten die Beamten den bereits polizeibekannten Mann vor dem Jobcenter und stellten das gestohlene Moped sicher. Da sich der 28-Jährige gegen die Maßnahmen der Polizei wehrte, versuchte zu flüchten und weitere Straftaten androhte, kam er vorerst in einer Gewahrsamszelle unter. Wie sich herausstellte, hatte er auch im Jobcenter Ärger gemacht und dortige Mitarbeiter beschimpft und ihnen gedroht. Einen Führerschein konnte er auch nicht vorweisen.

Gegen den Mann aus Neuhaus am Rennweg wird nun wegen des Verdachts des Diebstahls, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, der Bedrohung und des Hausfriedensbruchs ermittelt.

Auch interessant