500 Schweine in Mastanlage im Landkreis Hildburghausen erstickt - meinanzeiger.de
12. September 2018
Blaulicht

500 Schweine in Mastanlage im Landkreis Hildburghausen erstickt

Nach dem Ausfall einer Belüftungsanlage sind in einem Stall der Mastanlage in Käßlitz im Landkreis Hildburghausen rund 500 Schweine erstickt.

Das Unglück ereignete sich bereits am Montag, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes. Sie gehe davon aus, dass die Tierkörper inzwischen vom Gelände einer Genossenschaft in Käßlitz abtransportiert worden seien. Die Veterinärbehörde ermittele derzeit, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Zunächst hatte das «Freie Wort» berichtet.

Dem Blatt zufolge hatte ein Tierarzt aus Käßlitz beobachtet, wie die toten Tiere mit einem Radlader aus dem Stall gebracht wurden. Seinen Angaben zufolge hätte ein Notstromaggregat anspringen müssen, als die Lüftung im Stall ausgefallen sei. Der Arzt habe angekündigt, Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu erstatten. (dpa)

Auch interessant