16. November 2017
Blaulicht

Drohung gegenüber der Agentur für Arbeit

Heute in Altenburg

Donnerstagvormittag (16.11.2017) erging in der Agentur für Arbeit ein Anruf einer männlichen Person mit Inhalt, welcher auf eine Bedrohungslage hindeutete. 

Aufgrund dessen evakuierte die Agentur für Arbeit ihre Mitarbeiter und informierte die Polizei. Diese konnte den Anrufer identifizieren und ausfindig machen. Es handelte sich um einen 46-jährigen Mann, welcher nach eigenen Angaben den Anruf als Kurzschlussreaktion abgesetzt hatte und betonte, dass keine Ernsthaftigkeit seiner ausgesprochenen Drohung bestand. Auch eine Wohnungsnachschau bei dem 46-Jährigen führte nicht zum Auffinden von gefährlichen Gegenständen oder Substanzen. 

DieMitarbeiter der Agentur für Arbeit setzten zwischenzeitlich ihre Arbeit im Gebäude fort. Für diese bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Leib oder Leben. Die polizeilichen Ermittlungen im Fall dauern an.

Auch interessant