Mischlingshunde qualvoll ertränkt - Polizei Meiningen ermittelt wegen Tierquälerei - meinanzeiger.de
24. August 2020
Blaulicht

Mischlingshunde qualvoll ertränkt – Polizei Meiningen ermittelt wegen Tierquälerei

Symbolbild: picture alliance - ZB - Hendrik Schmidt

Unbekannte warfen zwischen Dienstag (18. August) und Sonntag (23. August) zwei Mischlingshunde in das Wasserauffangbecken der Agrargenossenschaft in der Pleßstraße in Rosa, indem die Tiere ertranken. Vorher wurden den Hunden die Beine zusammengebunden. Ein Dackel hatte außerdem Verletzungen an Schnauze und Rücken.

Seit 18. August 2020 vermisste der Besitzer seinen Dackel- und seinen Cheaper-Mischlingshund. Ein Zeuge entdeckte am Sonntag die toten Tiere im Auffangbecken und informierte die Polizei. Die Polizei ermittelt nun wegen des Vergehens nach dem Tierschutzgesetz. Zeugen, die Hinweise zu den Tierquälern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden.

Auch interessant