29-Jähriger durch zwei Täter lebensbedrohlich verletzt - meinanzeiger.de
15. Januar 2018
Blaulicht

29-Jähriger durch zwei Täter lebensbedrohlich verletzt

Gefährlichen Körperverletzung in Sonneberg

Nach dem Verdacht einer gefährlichen Körperverletzung in Sonneberg führt die Kripo Saalfeld die weiteren Ermittlungen.

Laut bisherigem Ermittlungsstand wurde ein 29-jähriger Deutscher am vergangenen Freitag, gegen 03:15 Uhr, in einem Wohngebiet in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße von zwei Tätern durch Tritte und Schläge massiv attackiert, wodurch er lebensbedrohliche Verletzungen erlitt.

Durch die alarmierten Polizeikräfte der PI Sonneberg und der Einsatzunterstützung wurde unmittelbar nach der Tat die Fahndung nach den namentlich bekannten Tatverdächtigen eingeleitet. Sie konnten in der Folge gegen 05:00 Uhr, in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße vorläufig festgenommen werden. Beide Männer (deutsch, 21 und 23 Jahre) waren mit 1,12 und 1,46 Promille deutlich alkoholisiert.

Durch die zuständige Staatsanwaltschaft Meiningen wurde die vorläufige Festnahme bestätigt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und der Vernehmung der beiden Beschuldigten, wobei diese ihre Täterschaft gegenüber den Ermittlern bestätigten, wurde die vorläufige Festnahme aufgehoben, da keine weiteren Haftgründe vorlagen. Die Ermittlungen dauern zwischenzeitlich weiter an.

Auch interessant