45-Jähriger geht in Sonneberg mit Fäusten auf Polizisten los - meinanzeiger.de
24. Januar 2018
Blaulicht

45-Jähriger geht in Sonneberg mit Fäusten auf Polizisten los

In Zelle ausgenüchtert

Weil er im betrunkenen Zustand gegen Autos trat und Polizisten angriff, landete ein Mann in Sonneberg letzte Nacht in einer Gewahrsamszelle.

Zeugen hatten gegen 19 Uhr die Beamten zu Hilfe gerufen, als der 45-Jährige in der Köppelsdorfer Straße mehrere Autofahrer angehalten, beschimpft und gegen deren Fahrzeuge getreten haben soll. Als er auch die Polizisten bedrohte und mit Fäusten auf sie losging, verstanden diese keinen Spaß mehr. Sie überwältigten den Mann und sperrten ihn zur Beruhigung in eine Gewahrsamszelle. Ein Atemtest ergab bei dem Verdächtigen 1,5 Promille.

Nun wird gegen den Oberfranken wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Die entstandene Schadenshöhe ist derzeit unklar, da noch nicht alle betroffenen Autofahrer befragt werden konnten.

Auch interessant