12. Januar 2022
Blaulicht

Polizeimeldungen für den Saale-Holzland-Kreis vom 12.1.2022

Symbolbild: G. Zeuner

Zwei Leben gerettet – Unfall konnte nicht verhindert werden

Saale-Holzland-Kreis (ots). Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Bad Klosterlausnitz und Trotz. Da eine 35-jährige Seatfahrerin zwei Leben retten wollte, es querten gerade zwei Rehe die Fahrbahn, leitete sie eine Gefahrenbremsung ein. Ein dahinter befindlicher 48-jähriger Ford-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf den Seat auf. Aufgrund des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge so sehr beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Zur Bergung kam jeweils ein Abschleppdienst zum Einsatz. Beide Fahrzeugführer kamen mit dem Schrecken davon. Und die Rehe, die liefen unbekümmert weiter.

Aus dem Einkaufskorb in die Tasche

Saale-Holzland-Kreis (ots). Aus dem Einkaufswagen klaute am Dienstagabend eine männliche Person Waren im Wert von etwa 50 Euro. Das Ganze geschah in einem Baumarkt in der Christian-Eckhardt-Straße in Kahla. Eine Zeugin und der Langfinger betraten gegen 19:45 Uhr den Markt. Plötzlich nahm der Mann eine WLAN-Kamera und eine Handyhalterung aus dem Einkaufskorb der Zeugin an sich und flüchtete aus dem Einkaufsmarkt. Nach Hinweisen auf den möglichen Täter wurde dessen Wohnanschrift geprüft, dieser konnte aber weder an der Anschrift noch im Nahbereich angetroffen werden. Eine Anzeige wegen Diebstahls wurde aufgenommen.

Mit und unter Drogen unterwegs

Saale-Holzland-Kreis (ots). Ein 22-Jähriger wurde am Montagabend in Stadtroda einer Kontrolle unterzogen. Der junge Mann war mit seinem Opel in der Theodor-Körner-Straße unterwegs, als er von den Polizeibeamten angehalten wurde. Aus dem Fahrzeug drang erheblicher Cannabisgeruch, woraufhin der Fahrzeugführer auf Drogen kontrolliert wurde. Folglich war es weniger überraschend, dass der 22-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Weiterhin konnte durch die eingesetzten Beamten eine geringe Menge Drogen im Pkw aufgefunden und beschlagnahmt werden. Nach einer Blutentnahme und Fertigung entsprechender Anzeigen, wurde der junge Mann aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Auch interessant