28. September 2020
Blaulicht

Polizeimeldungen vom 28.09.2020 aus dem Saale-Holzland-Kreis

Symbolbild: G. Zeuner

Saale-Holzland-Kreis(ots). Erheblichen Sachschaden verursachte gestern Nachmittag ein 41-jähriger Mann in St. Gangloff. Kurz nach 17:30 Uhr wollte dieser mit seinem Pkw Audi rückwärts von seinem Grundstück fahren. Hier kollidierte er jedoch mit einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Mercedes. Die eingesetzten Beamten fanden vor Ort, neben zwei stark beschädigte Fahrzeuge, auch den Grund des Unfalls heraus. Der Herr hatte vor Fahrtantritt reichlich alkoholische Getränke zu sich genommen, sodass ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 3,82 Promille ergab. Im Anschluss wurde bei dem volltrunkenen Fahrer eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auch erfolgte die Sicherstellung des Führerscheins und des Fahrzeugschlüssels. Gegen den 41-Jährigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Zwischen dem 21.09.2020 und Sonntag dem 27.09.2020 verschafften sich unbekannte Täter widerrechtlich und gewaltsam Zutritt zu zwei Garagen in Bad Klosterlausnitz, gegenüber der Straße Siedlung. In diesen lagerte der Geschädigte verschiedene Kleidungsstücke, welche die Diebe begehrten. Im Anschluss an die Tat konnten die Täter mit der Beute, welche ca. 1000,- Euro Warenwert hat, unerkannt entkommen.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon 036428 – 640 entgegen.

Auch interessant