7. März 2022
Blaulicht

Suhler Polizeimeldungen vom 07.03.2022

Symbolbild: G. Zeuner

Verbotene Doppelnutzung

Suhl (ots). Aufgrund eines Hinweises wurde die Suhler Polizei auf einen 30-Jährigen aufmerksam, der für zwei seiner Autos ein und das selbe Kennzeichen nutzte. Prinzipiell ist dies nur mit einem Wechselkennzeichen möglich. Der junge Mann montierte die Kennzeichentafeln jedoch an einen BMW, für den diese nicht vorgesehen waren. Dies begründet einen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und stellt eine Urkundenfälschung dar. Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt.

Zwei Anzeigen eingefangen

Suhl (ots). Gleich zwei Anzeigen handelte sich ein 35-Jähriger am Sonntagnachmittag ein, als er einen nicht zugelassenen Peugeot auf einen Parkplatz in der Rennsteigstraße in Suhl fuhr. Denn der Mann konnte den kontrollierenden Beamten auch keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Er muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Berauscht unterwegs

Bad Salzungen (ots). In der Nacht zu Montag nahmen Salzunger Beamte eine Skoda-Fahrerin in der Salzunger Otto-Grotewohl-Straße näher unter die Lupe. Laut durchgeführten Drogenvortest stand die Dame unter dem Einfluss berauschender Mittel. Das positive Ergebnis auf Cannanis zog eine Blutentnahme im Klinikum nach sich. Die entnommene Blutprobe wird nun analysiert und bei Bestätigung des Verdachts erhält die Fahrerin ein Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte im Verkehrszentralregister.

Auch interessant