1. Mai 2022
Blaulicht

Tag der offenen Tür bei der Stützpunktfeuerwehr Zeulenroda

Hinter den Kulissen der Alltagshelden

Erstmals nach der Pandemie präsentierte sich die Stützpunktfeuerwehr Zeulenroda wieder einer großen Öffentlichkeit – und begeisterte beim Tag der offenen Tür Hunderte Besucher mit vielen Aktionen.

Zeulenroa: Zwei Jahre lang haben Sie dem Tag entgegengefiebert: Und so hieß es wieder: Spiel, Spaß und Geselligkeit für die ganze Familie im und um das Feuerwehr-Gerätehaus am Meistersweg. Das Gerätehaus der Stützpunktfeuerwehr mit dem im Jahr 2010 eröffneten Taucherstützpunkt konnte bei Führungen besichtigt werden. Viele Besucher interessierten sich für die Arbeit der Helden. Besonders Eltern, die ihre Kinder für die Feuerwehr begeistern wollen, hatten genug Zeit, sich mit dem Angebot auseinanderzusetzen.

Der Renner bei den jüngsten Besuchern war jedoch das moderne Feuerwehrfahrzeug (Drehleiter-DLK 18/12). Der unterhaltsame Spieleparcours mit Wasserspritze und Hüpfburg machte den Jüngsten Riesenspaß. Neugierig machten auch die anderen ausgestellten Einsatzfahrzeuge, zu denen die Jugendlichen kleinen und großen Besuchern gerne und ausführlich die Ausrüstung und deren Funktionen erklärten.

Auch auf weitere Fragen, wie den richtigen Umgang mit einem Feuerlöscher, gab das Feuerwehrteam Antwort. Dabei durften die Besucher das Löschen von Gegenständen auch selbst ausprobieren. Für die musikalische Unterhaltung der zahlreichen Gäste sorgte die Schalmeienkapelle Bernsgrün.

Impressionen „Tag der offenen Tür der Feuerwehr in Zeulenroda“

Auch interessant