16. September 2021
Box-Story

Auch eine Königin muss mal zur Wartung

Keine Mängel an der Gloriosa -- der größten, freischwingenden Mittelalterglocke der Welt

Im Mittelturm des Erfurter Mariendoms hängt die Gloriosa - die größte, freischwingende Mittelalterglocke der Welt. Entdecken Sie den Techniker der Spezialfirma für Glocken und Turmuhren, Christian Garamvölgyi, bei seinen Revisionsarbeiten an der Glocke? Die „Ruhmreichen“ aus dem Jahr 1447 wiegt 11,45 Tonnen, ist 2,62 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 2,56 Metern. Foto: Andreas Abendroth

Nächster Läutetermin am Sonntag 19. September

Von Andreas Abendroth

In regelmäßigen Interwallen muss auch eine Königin gewartet werden. In dieser Woche war die Königin der Glocken – die Gloriosa im Mittelturm des Erfurter Mariendoms an der Reihe. Glockenwart Uwe Kramer und der Techniker einer Spezialfirma für Glocken und Turmuhren, Christian Garamvölgyi, nahmen sich der größten freischwingenden Mittelalterglocke der Welt an.

An der vom niederländischer Glockengießer Gerhard van Wou im Juli 1497 gegossen „Ruhmreichen“ – sie wiegt 11,45 Tonnen, ist 2,62 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 2,56 Metern – wurden alle zum Antrieb notwendigen mechanischen Teile sowie der Glockenkörper und der Klöppel überprüft. Zur Wartung gehört auch, dass die Glocke außerhalb der Läuteordnung ihren außergewöhnlichen Klang – zur Verwunderung vieler BUGA-Gäste – weit über die Dächer Erfurts erschallen ließ. Die nächsten ordentlichen Läutetermine der Gloriosa sind zur Bistumswallfahrt am 19. September, 9.25 Uhr, am 10. November dem Vorabend des Martintages vor der Ökumenischen Martinsandacht, gegen 17.50 Uhr und zu Weihnachten am 25. Dezember vor dem Pontifikalamt um 10.45 Uhr.

Im Zuge der Wartungsarbeiten auf dem Domberg wurde nicht nur die Königin der Glocken überprüft. Alle 14 Glocken des Mariendoms und die 8 Glocken der Severikirche wurden einer Revision unterzogen.

Mein Tipp: Melden Sie sich doch einmal für eine Glockenführung zur Gloriosa an. Informationen dazu bei der Dom-Information unter 0361/ 6461265.

Zur Fotogalerie:

 

Auch interessant