Faszination durch künstlerische Vielfalt - meinanzeiger.de
6. März 2020
Box-Story

Faszination durch künstlerische Vielfalt

Die Kunstlandschaft in Thüringen lebt durch die Vielseitigkeit ihrer Künstler. Besonders hinter vielen kleinen Projekten und Aktionen verbergen sich wahre Perlen, die es zu entdecken gilt. Foto: ottawagraphics / www.pixabay.com

Im Gespräch mit Michaela Hirche, Geschäftsführerin vom Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBKTh)

Mit welchen Problemen haben Künstler im Freistaat am meisten zu kämpfen?
Das ist sicher sehr unterschiedlich.
Diejenigen, die in den größeren Zentren wie in Erfurt, Weimar oder Jena leben, haben meistens Probleme, bezahlbaren Atelierraum zu finden, während die Künstler in den ländlichen Gebieten zwar günstigere Ateliers haben, aber kaum Ausstellungsmöglichkeiten finden.

Der Bedarf an Ausstellungsflächen ist auf jeden Fall groß.

 

Verband hilft Künstlern durch Netzwerk und Ausstellungsprojekte

Wie kann der Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. helfen?
Wir können durch unsere Aktionen und das Netzwerk, das wir haben, zur Sichtbarkeit der Künstler beitragen.

Wir organisieren thematische Ausstellungsprojekte, zu denen wir die Künstler einladen.

30-jähriges Jubiläum mit Ausstellung im Landtag

In diesem Sommer zum Beispiel werden wir anlässlich des 30-jährigen Jubiläums unseres Verbandes eine große Ausstellung im Thüringer Landtag haben.
Dafür übernehmen wir die Konzeption, organisieren die Werbung und Öffentlichkeitsarbeit und bieten den Künstlern eine sehr attraktive Ausstellungsfläche, auf der es zu interessanten Begegnungen kommen soll.

Die artthuer – Kunstmesse Thüringen im November

Eine andere Möglichkeit ist zum Beispiel die artthuer – Kunstmesse Thüringen, die in diesem Jahr
im November wieder in Kooperation mit der Messe Erfurt stattfinden wird.
Hier können die Künstler sich und ihre Kunstwerke zu wirklich sehr guten Konditionen einem breiten Publikum präsentieren und ihre Kunst direkt verkaufen.

 

Werke der klassischen Kunst sind am gefragtesten

Was für Werke sind heute besonders gefragt – Bilder, Skulpturen…?
Früher waren Grafiken stärker gefragt.
Aber ich denke, das ist etwas zurückgegangen, obwohl es Sammler gibt, die einen Fokus
darauf haben.
Generell sind die Werke der klassischen Kunst, also Malerei, Grafiken und Plastiken immer noch
am gefragtesten.
Neue Kunstformen wie Video oder Performance haben es schwerer, weil es für sie kaum Käufer gibt.

 

Es gibt Stipendien und Projektförderungen

Werden Talente in Thüringen ausreichend gefördert?
Das kommt sicher darauf an, wer gefragt wird und wer das beurteilt.

Es gibt in Thüringen durchaus Stipendien und Projektförderungen, aber diese reichen natürlich nicht annähernd für alle Bewerber.

Eine gut geförderte jugendkünstlerische Bildung

Sprechen wir über junge Talente im Schulalter, dann haben wir im Freistaat tatsächlich ein sehr gutes Netz an geförderter jugendkünstlerischer Bildung, allein an den 13 Jugendkunstschulen, zum
Beispiel an der IMAGO Kunst- und Designschule oder der Weimarer Mal- und Zeichenschule, um nur einige zu nennen.

 

Viele nicht ganz so auffällige Projekte sind besonders faszinierend

Welches Projekt oder welche Ausstellung hat Sie in der letzten Zeit besonders beeindruckt?
Im Bauhausjahr gab es so viele Ausstellungen und Angebote, dass ich mich da gar nicht festlegen will.

Besonders die kleineren, nicht ganz so auffälligen Projekte faszinieren mich.
So etwa in Dornburg die alte Bauhauswerkstatt mit einer sehr guten Ausstellung.

Viele spannende Themen im Kleinen

Es gibt bei uns vieles im Kleinen mit sehr spannenden Themen.

Wir sind zum Beispiel unter dem Titel „Prunk und Pracht“ direkt in die Dauerausstellung der Feste Heldburg, dem Deutschen Burgenmuseum, gegangen und haben dort mit zeitgenössischen Werken interveniert.

Gespräch: Daniel Dreckmann

 

Mehr über die Thüringer Kunstszene erfährt man an diesem Wochenende, 7. und 8. März, in den Sonderschauen Kreativmarkt „Ideen mit Herz“ und „Kunst verbindet“ im Rahmen der Thüringen Ausstellung auf dem Gelände der Erfurter Messe.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
http://www.thueringen-ausstellung.de

Auch interessant