Kripo Eisenach fahndet nach Tankstellenräuber - meinanzeiger.de
14. Januar 2020
Eisenach

Kripo Eisenach fahndet nach Tankstellenräuber

Wer kann Hinweise geben?

Das Phantombild vom Täter

Die Kriminalpolizei Eisenach sucht Zeugen nach einer räuberischen Erpressung an einer Tankstelle auf einem Rasthof in Deubachshof am 16.09.2019.

Gegen 02.00 Uhr betrat eine männliche Person die Tankstelle An der A4 in Krauthausen/Deubachshof und forderte unter Vorhalt eines Messers bei einer 48-jährigen Mitarbeiterin Bargeld. Die 48-Jährige versuchte, dem Täter das Messer aus der Hand zu schlagen und wurde dabei leicht verletzt. Der Unbekannte setzte Pfefferspray ein, ließ aber von der Mitarbeiterin ab und flüchtete ohne Bargeld in unbekannte Richtung.

Der Täter (siehe Phantombild) konnte wie folgt beschrieben werden:

   - ca. 35 Jahre
   - ca. 165 cm groß
   - kräftig, untersetzte Gestalt
   - kurze Haare, Haarfarbe nicht bekannt
   - schwarze Lederjacke bis zum Hals geschlossen
   - schwarzes Lederbasecap
   - dunkle Hose, dunkle Schuhe

Ein Beschluss der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Veröffentlichung des Phantombilds liegt vor. Die Kripo Eisenach sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Straftat bzw. zu einem möglichen Täter geben kann. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 oder 03621-781424 entgegengenommen.

Auch interessant