Opferhilfe Freiwillige Feuerwehr - meinanzeiger.de
19. Januar 2018
Eisenach

Opferhilfe Freiwillige Feuerwehr

Beistand in schwerer Stunde

BAD SALZUNGEN. Bei einem Rettungseinsatz ist ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr selbst ums Leben gekommen. Ein junger Mensch wurde unerwartet aus dem Leben gerissen.Viele Bürger sind fassungslos und voller Schmerz, sie bekunden ihre tiefe Anteilnahme und möchten helfen.


Für die Familie des verstorbenen Kameraden wird von derStadtverwaltung Bad Salzungen ein Hilfsfonds eingerichtet. Mit einer Spende können Bürger ihre Verbundenheit mit den Angehörigen des tödlich verunglückten Feuerwehrmannes ausdrücken.


Spendenkonto der Stadt Bad Salzungen:
IBAN: DE 07 84055050 0000 002127
Zahlungsgrund: „Opferhilfe Feuerwehr“

Auch interessant