5. Mai 2022
Erfurt

19 Projekte für Erfurt gefunden

6. Erfurter SpendenParlament entscheidet am 30. Juni

19 Vereine, Verbände und Initiativen haben dem Erfurter SpendenParlament ihre Projekte für ein zukunftsfähiges Erfurt vorgeschlagen. Das Spektrum ist wieder sehr breit; es reicht von Kultur- und Umweltprojekten, über soziale Initiativen bis hin zur Unterstützung von Kriegsgeflüchteten aus der Ukraine. „Einmal mehr zeigen die Ehrenamtlichen, welches Potential für eine gemeinsame Zukunftsgestaltung in Erfurt steckt,“ sagt Thomas Koch, Vorstand der BürgerStiftung Erfurt. Alle Projekte sind auf der Internetseite www.erfurter-spendenparlament.de einsehbar. Das beantragte Unterstützungsvolumen beträgt rund 33.600 €.

Spender und Spenderinnen für Erfurter Projekte gesucht

„Jetzt kommt es darauf an, das Budget für die Projekte durch Spenden zusammen zu bekommen. Bisher ist ungefähr ein Drittel des beantragten Volumens verfügbar“, informiert Thomas Koch. Ziel der BürgerStiftung Erfurt, seit sechs Jahren Träger des Erfurter SpendenParlaments, ist es, mindestens die Hälfte des Antragsvolumens bis zur Sitzung des Erfurter SpendenParlaments am 30. Juni 2022 zusammen zu bekommen. Spenden werden unter dem Stichwort Erfurter SpendenParlament auf das Konto der BürgerStiftung Erfurt IBAN: DE20 8205 1000 0600 0021 01 bei der Sparkasse Mittelthüringen erbeten.

„Natürlich ist es für die Projekte und die Mitglieder des Erfurter SpendenParlaments einfacher, wenn das Budget möglichst nah am beantragten Volumen ist. Aber des Erfurter SpendenParlament ist nicht zuletzt ein Lernort der Demokratie: Hier kann jeder live erleben, wie gemeinsame Entscheidungsfindung bei begrenztem Budget und innerhalb eines gesetzten zeitlichen Rahmens funktioniert und wo die typischen Probleme gemeinsamen verantwortlichen Handelns liegen.“ Das macht die Spannung und den Unterschied zu anderen Finanzierungsmöglichkeiten für Projekte aus.

Bei den Sitzungen des Erfurter SpendenParlaments geht es nicht nur nur um die finanzielle Unterstützung von Projekten. Aus dem Kreis der Parlamentarier*innen gibt es zusätzlich nützliche Hinweise und Tipps für zur Umsetzung der Projekte oder möglichen Kooperationspartner*innen. „Es ist wunderbar zu sehen, wie im Rahmen der Parlamentssitzungen ein Austausch und aus diesem Austausch ein sehr praktischer Mehrwert für die Umsetzung der Projekte entsteht. Am Ende waren die Hinweise für manchen Projektträger mehr wert als die eigentliche Fördersumme.“, so Koch.

Mitglied im Erfurter SpendenParlament wird, wer mindestens 50 Euro spendet. Für junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren bietet das Erfurter SpendenParlament Patenschaften an, um eine Mitgliedschaft zu ermöglichen.

 

Auch interessant