31-Jähriger Erfurter läuft in Dresden für das Kinderhospiz Mitteldeutschland - meinanzeiger.de
2. Oktober 2019
Erfurt

31-Jähriger Erfurter läuft in Dresden für das Kinderhospiz Mitteldeutschland

Alexander Kohl will einen Marathon laufen für einen guten Zweck - und sucht noch Sponsoren dafür

Alexander Kohl will in Dresden einen Marathon laufen

Alexander Kohl will in Dresden einen Marathon laufen

Alexander Kohl ist 31 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie in Erfurt. Er arbeitet im Sportbereich und ist selbst sportlich aktiv. Über eine Homepage sammelt er bereits fleißig für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz Spenden. Nun will er eine weitere sportliche Herausforderung angehen.

Was ist Ihre persönliche Motivation, sich für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz stark zu machen?
Da ich selbst eine fast 3-jährige Tochter habe und viele meiner Freunde ebenfalls Kinder, finde ich es wichtig, etwas Gutes zu tun. Ich will den Familien und Kindern helfen, denen es nicht so gut geht. So gut ich kann werde ich diese besondere soziale Einrichtung unterstützen, denn ich weiß, dass sie auf jede Hilfe und jede Aktion angewiesen sind, um die liebevolle Pflege für todkranke Kinder aufrecht erhalten zu können.

Auf welche Weise hoffen Sie, Spendengelder für uns sammeln zu können?
Ich habe über die Homepage des Kinderhospiz eine Spendenseite erstellt (Helfen / Kinderhospiz), auf der schon einiges passiert ist. Das Geld kommt direkt bei den Richtigen an. Es ist wirklich kein großer Aufwand zu spenden und geht ganz schnell.

Wie erreichen Dich Menschen, die noch unterstützen wollen?
Am besten erreicht ihr mich über die Spendenseite oder über mein Facebookprofil (Log in to Facebook | Facebook).

Welche Aktion haben Sie geplant?
Ich laufe am 27. Oktober den Dresden Marathon und würde mich über zahlreiche Sponsoren und Spender freuen, die bspw. 0,50 Euro oder 1,00 Euro pro gelaufenen Kilometer geben würden. Das motiviert noch mehr und kommt genau bei den richtigen Personen an.

Im Video

Auch interessant