23. Juni 2021
Erfurt

Achtsam leben – nach Kneipp

Peter Weber weiß um Lebendigkeit des Kneipp-Gedankens

In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag ­Sebastian Kneipps zum 200. Mal. Wir erfuhren von Peter Weber vom Kneipp-Verein Erfurt, warum die Kneippsche Lehre noch ­heute ­lebendig ist wie nie:

  • Kneippen im Alltag ist eine moderne Form der ­Gesundheitsvorsorge. Kneipp gab uns ­umfangreiches, bis heute gültiges Wissen dazu in die Hand.
  • Gesundheit kann man einüben. Schon Kneipp ­stellte fest, dass sich Menschen weit von gesundem Leben entfernt haben, das gilt heute noch mehr. ­Dagegen müssen wir etwas tun.
  • Ein wichtiger Kneipp-­Gedanke ist die Demut. Dazu gehört es, einfach und wahrhaftig zu leben, Unabänderliches zu akzeptieren und der Natur und ihren Schätzen
    ­sowie anderen Menschen gegenüber achtsam zu sein.
  • Die Kunst des Lebens gilt es wiederzuentdecken. ­Gesundheit verkommt ­immer mehr zur Ware. Dabei sollte man sich nicht einreden lassen, was man ­angeblich alles braucht, um gesund zu sein. Wir sollten selbst ­darüber nachdenken, was notwendig ist und etwas für uns tun. Gesundheit ­gehört in die eigene Hand.
  • Kneipps Lehre stützt sich auf fünf Säulen. Die­ erste sind die Wasseranwendungen, Heilen mit Wasser ist eines der ältesten Naturheilverfahren. Es gibt rund 120
    Anwendungen, Kneipp selbst ­bezeichnete sie als den „Zündfunken für den Organismus“
  • Auch einer ausgewogenen, einfachen Ernährungsweise kommt Bedeutung zu. Vor ­allem saisonale Nahrung aus der Region sei den Menschen für eine gesunde Lebensweise ans Herz gelegt.
  • Heilpflanzen sind ein wichtiger Bestandteil. „Wenn einer ein Dutzend Kräuter kennt und deren Wirkung, so kann er unendlich vielem Unheil vorbeugen…“, sagte
    Sebastian Kneip.
  • Bewegung wirkt sich ­positiv auf das Wohlbefinden aus. Gemeint ist nicht die im Fitnessstudio, sondern angemessene, einfache Sportarten wie Wandern, Nordic Walking, Aquafitness oder Fahrradfahren. Ein ­besonderer Tipp: Tanzen!
  • Auch die Lebensordnung ist wichtig – ein gutes Verhältnis von Anspannung und Entspannung.
  • Der Genuss ist ebenso von Bedeutung. Dabei geht es ­darum, achtsam zu sein, sich sehr bewusst mit Dingen auseinanderzusetzen. Auch ­Natur bewusst zu genießen,
    kann Genuss sein.
  • Etwas Neues zu tun, sich auszuprobieren und sich ­daran zu erfreuen, tut Körper und Seele gut.
  • Kinder in die gesunde ­Lebensweise einbeziehen, so lernen sie von klein auf, ­gesund zu leben.
  • Einfach und gesund zu ­leben kostet kein Geld. Und Gesundheitsvorsorge ist eine gute Möglichkeit, sich Leid und Geld zu ersparen.
  • Gesundheit als ein faszinierendes Abenteuer ­sehen.
  • Das Wissen anderer sollte man sich zunutze machen und sich Gleichgesinnte für Unternehmungen suchen.

Weitere Infos:

www.kneippverein-erfurt.de

Auch interessant