27. April 2017
Erfurt

Ansichtssache: Man(n), bist du heute wieder zackig

Lesen macht schlau – eine alte Weisheit. Und die stimmt heute noch. Testen und Selbermachen macht noch schlauer.

Da gibt doch ein Arzt im Allgemeinen Anzeiger einen praktischen Tipp, zu einem immer noch grassierenden Tabu-­Thema: Wenn Männer keine nächtlichen Erektionen haben, bleibt das Training für den Penis aus. Das kann zur Impotenz führen. Doch die Steifigkeit des Penis kann man auch zu Hause prüfen: Der Mann feuchtet eine Briefmarke an und klebt sie auf den Penisschaft, so der ­Mediziner.

Wenn am folgenden Morgen die Briefmarke gerissen ist, zeigt es dem Anwender, dass er in der Nacht eine oder mehrere Erektionen gehabt hat. Alles okay.

Nun soll es ja Männer geben, die immer noch Scham beim Kauf von Kondomen zeigen. Diese Unsicherheit könnte sich jetzt noch erweitern – auf die Postfiliale oder in der Schlange vor den Briefmarkenautomaten.

Nur einmal ange­nommen – nach dem Kauf von Briefmarken sagt die verschmitzte Postfrau hintern Schalter: toi, toi, toi. Da müsste nach mancher Mannsbild-Ansicht wohl auch für Postwertzeichen ein diskreter Versand ein­geführt werden.

Auch interessant