26. März 2019
Erfurt

Bogensportler aus ganz Deutschland sammeln erneut für todkranke Kinder

SV Erfurt West 90 e.V. übergibt 600 € an das Kinderhospiz Mitteldeutschland.

Erfurt./ Tambach-Dietharz. Kurz vor dem Jahreswechsel hat die Abteilung Bogensport des Vereins SV Erfurt West 90 erneut Spenden für das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gesammelt. Zum 5. Schittchenturnier der Bogensportler, welches der Verein in Erfurt ausrichtete, waren 220 Bogensportler aus ganz Deutschland angereist, um sich für die Deutschen Meisterschaften des DBSV zu qualifizieren. Aus dem Erlös einer Tombola und Spenden der Sportler, konnten die Trainerin Steffi Gräser und Vertreter der Thüringer Bogensportler 600 € an das Kinderhospiz Mitteldeutschland übergeben.

„Es ist uns wirklich eine Herzensangelegenheit. Wir finden, dass dort überdurchschnittlich gute Arbeit geleistet wird. Ich bin selbst Mutter und kann es nachempfinden, wenn einem der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Schön, dass es solche Einrichtungen gibt, wo man aufgefangen wird und Kraft schöpfen kann“ , so Steffi Gräser.

Auch interessant