18. Oktober 2018
Erfurt

Drei junge Männer wegen versuchten Totschlags angeklagt

Ab heute im Erfurter Landgericht

Drei Männer im Alter von 17, 18 und 19 Jahren stehen ab dem heutigen Donnerstag (9.30 Uhr) wegen des Vorwurfs des versuchten Totschlags vor dem Erfurter Landgericht.

Die Afghanen sollen laut Anklage im Februar vergangenen Jahres einen Mann im Erfurter Stadtpark zunächst geschlagen und getreten haben. Einer der Angeklagten soll ihm dann mit einem Messer lebensbedrohliche verletzt haben. Ein Anderer habe einem weiteren Mann, der schlichtend eingreifen wollte, mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt.

Weit im Vorfeld der Auseinandersetzung soll es zwischen dem Opfer und mindestens einem der mutmaßlichen Angreifer zu Beleidigungen und Rivalitäten gekommen sein, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Angaben zur Nationalität des Opfers und des zweiten Verletzten konnte der Sprecher nicht machen. (dpa)

Auch interessant