23. Oktober 2017
Erfurt

Eine spannende Zeitreise mit dem Reformator

AUFFÜHRUNG DES MUSICALS "MARTIN LUTHER" IN ERFURT-STOTTERNHEIM UND BUTTSTÄDT

Am Sonntag, 29. Oktober 2017, 16.30 Uhr, Ev. Kirche Erfurt-Stotternheim,
St. Peter und Paul
, Karlsplatz 3, zum Beginn der Stotternheimer „Festwoche 100 Jahre Lutherstein“, sind alle großen und kleinen Musicalfans von Dr. Martin Luther „höchstpersönlich“ (Sebastian Klapprott) dazu eingeladen, mit ihm gemeinsam in die wichtigsten Stationen seines bewegten Lebens „abzutauchen“.
Vor farbenprächtigen Kulissen und in bunte Kostüme gekleidet werden dann ca. 50 Kinder und Jugendliche der Evang.-Luth. Kirchengemeinden Stotternheim & Region sowie Buttstädt & Region gemeinsam singend und in verteilten Rollen spielend die wagemutige Geschichte des großen Reformators entfalten: Blitzereignis bei Stotternheim, Reise nach Rom, Thesenanschlag in Wittenberg, Entführung auf die Wartburg, Bibelübersetzung, Hochzeit mit Katharina von Bora und Vieles mehr. Die projektweise erweiterten Kinder- und Jugendchöre der Kirchengemeinden werden unterstützt von einem 6-köpfigen Instrumental-Ensemble mit Blockflöten, Klarinette, Percussion, Piano und Kontrabass. Die musikalische Leitung des 70-minütigen Kindermusicals von Gerd-Peter Münden, Text: Brigitte Antes, haben Manuela Backeshoff-Klapprott (EF-Stotternheim) und Carolin Schaback (Buttstädt). Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.
Eine weitere Aufführung des Musicals findet in der Michaeliskirche Buttstädt am Vortag, Samstag, 28.10., 16.30 Uhr statt.

Auch interessant