18. Mai 2019
Erfurt

Erfurter Ultras attackieren Polizeibeamte

Rot-Weiß Erfurt - BFC Dynamo 2:0

Am Freitag, 17.05.2019, fand das letzte Punktspiel der Regionalliga Nordost zwischen Rot-Weiß Erfurt und dem Berliner FC Dynamo im Steigerwaldstadion statt (Endstand 2:0).

Wie dir Polizei berichtet, kam es bereits im Vorfeld der Partie zu Diskrepanzen zwischen dem Heimverein und aktiven Teilen der Erfurter Ultra-Szene. Aus diesem Grund blieb ein Großteil der Ultras während des Spiels außerhalb des Stadions. Kurz vor Ende der Partie kam es in Folge einer polizeilichen Maßnahme zu gewalttätigen Aktionen Erfurter Anhänger gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten, wobei diese aktiv angegriffen und mit Steinen sowie Flaschen beworfen wurden.

Hierdurch erlitten vier Polizeibeamte leichte Verletzungen. Drei Polizeibeamte wurden durch geworfene Flaschen und Steine am Helm getroffen. Gegen die Straftäter wurden Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Körperverletzung eingeleitet.

Auch interessant